Die Ernte der Broccoli di Rapa (Stängelkohl)



Die Ernte der Broccoli…

…wird von den Arbeitern nicht geliebt. Mit Stiefeln, Wasser/Windfesten Klamotten und Messer in der Hand müssen sie durch das Feld ziehen um Pflanze über Pflanze die geschätzten grünen Stängel abschneiden. Zwei Personen gehen voran und ernten, ein Anderer kommt mit einer Plastikkiste hinterher und sammelt ein. Pro Tag werden so in 3-4 Stunden um die 30 Kisten Broccoli eingesammelt. Was die Arbeit schwermacht sind die Körperstellung und die Bewegungseinschränkungen: das kontinuierliche Bücken geht auf den Rücken.  Die vielen Klamotten,  die nasse Erde, die sich Kiloweise an die Stiefel klatscht und die man sich dann mitschleppen muss machen es nicht einfacher. Da ist das auf und abladen der 15 kg Kisten dann ein Klacks. Die ersten male habe ich nach der Arbeit Suppe im Liegen auf dem Sofa essen müssen, da ich nicht mal mehr sitzen konnte:?

Dafür habe ich mich an den leckeren Geschmack der Broccoli di Rapa gewohnt und auch gelernt sie vorzubereiten. Ein Typischen cilentanisches Gericht ist „Broccoli e Salsiccia“. Die Wurst rösten wir dann meistens im Kamin.


keine Kommentare

einen Kommentar posten