Cilento BLOG


Wenn ich hier im Süden etwas erledigen gehe, werde ich, wegen meinem Außen (blonden Haare, blaue Augen) erst einmal skeptisch beobachtet und analysiert. Irgendwann kommt sie aber doch die von oben herrabblickende Frage und das Produkt der falschen Analyse: „Da dove vieni? Rumania?!“ Wo kommst du her? Aus Rumänien?! Dann werden sie mit Deutschland überrascht und schon ist der Respekt da und alles geht dann eigentlich immer gut über die Runden. Ich würde sogar sagen, dass man mir dadurch mehr entgegen kommt. Das ich eigentlich gebürter Uruguayer bin, muss man ja nicht wissen zumindest nicht bis man meine Papiere sieht. Da steht dann halt Montevideo als Geburtstadt. Ja gut da bin ich geboren, aber ohne dem einen Wert zu geben, erkläre ich dann gleich, dass ich im Alter von 2 Jahren nach Berlin zog und dort auch aufgewachsen bin.

Ich Fußball-Ambiente bin ich natürlich reiner Uruguayer mit deutscher Mutter und sofort werden die bekannten uruguayischen Fußballspieler aufgezählt. Allen vorran Natürlich Cavani das Idol aller Neapolitaner.

Ist ja alles wahr! Mit 15 Jahren ´97  bin ich wieder nach Uruguay gezogen, bin dort auf die Oberschule gegangen und habe eine Professionelle Füßballcarriere angefangen, die mich dann 2005 über die Schweiz nach Italien gebracht hat. Nach 6 Jahren Padua, also 2012,bin ich mit meiner Freundin Anna, auf der Suche nach gutem Wetter, langem Sommer, Meer und Strand, nach Capaccio Paestum gezogen.

2014 ging es dann nach Berlin. Ende 2015 ist meine Tochter Celeste geboren mit der wir dann 2017 wieder nach Capaccio Paestum gekommen sind. Mal sehen wie lange es uns diesmal hier hält. Momentan arbeite ich auf einem bekannten Campingplatz in Paestum und Anna hat vor kurzem ein Kindergarten eröffnet „La Giocoteca“, das wird uns erstmal vor einem neuen Umzug fern halten.

Auf meiner Arbeit bin ich in Kontakt mit vielen internationalen Touristen, Haupsächlich Deutschen, die oft zu mir kommen und mich nach Rat oder empfehlungen Fragen. Da ich diese gerne gebe bin ich auf die Blog-Idee gekommen und möchte hier soviel Info wie möglich freigeben. Ich kenne den Cilento jetzt schon seit 12 Jahren. In der Zeit konnte ich viele Leute und Traditionen kennenlernen und der süditalienischen Kultur näher kommen.

Ich hoffe es hilft vielen weiter und wer diesen Text gelesen hat kann mir gerne schreiben oder mal im Campingplatz vorbeikommen 😉

Viel Spaß und schönen Urlaub

D4N!